Sofortverweise:

60 Jahre AGF.

Projekte

Logo: Bundesforum Familie.

Logo: EuropaNews.

Ausstellung zur Geschichte.

KinderWelten.

Banner: 7% für Kinder.

Hauptinhalt:

AGF-Fachgespräch „Anforderungen an die Qualität der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter aus Familienperspektive“

Fachgespräch

[22. 5. 2020] Am 18. Mai 2020 hat die AGF ein Online-Fachgespräch zur Qualität der Ganztagsbetreuung im Grundschulalter durchgeführt. Ziel des Fachgesprächs war es, Qualitätsaspekte der Ganztagsbetreuung aus Familiensicht mit Vertretern aus Wissenschaft, Praxis und Verbänden zu diskutieren. Die Ergebnisse werden in ein Positionspapier der AGF zu diesem Thema einfließen, das vor der Sommerpause veröffentlicht werden soll.

 

Vor dem Hintergrund der Vereinbarungen des Koalitionsvertrags der Bundesregierung aus dem Jahr 2018 zum Ausbau der Ganztagsbetreuung im Grundschulalter, hatte die AGF bereits im Oktober 2019 eine Fachtagung „Qualität der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter“ in Berlin durchgeführt (siehe Link unten).

 

Das aktuelle Fachgespräch sollte ausgewählte Aspekte der Tagung vertiefen und Kernpunkte eines geplanten AGF-Positionspapiers zu diesem Thema diskutieren.

 

Als Referent*innen waren dazu Oggi Enderlein von der „Initiative für Große Kinder“ und Prof. Dr. Falk Radisch von der Universität Rostock eingeladen. Sie stellten „Thesen zur Qualität der Ganztagsbetreuung im Grundschulalter aus Sicht der Kinder“ sowie „Impulse für die aktuelle Qualitätsdiskussion zur Ganztagsbetreuung“ vor. Gerd Thomas brachte als Vorsitzender des FC Internationale Berlin und als Mitarbeiter des Trägers für sportbezogene Jugendhilfe „RheinFlanke“ die Perspektiven von externen Kooperationspartners von Grundschulen in das Gespräch ein. Ulrike Peschelt-Elflein und Frau Christine Volland vertraten die Sichtweisen der Landes-AGFs Hessen und Niedersachsen.

 

Diskutiert wurden u.a. folgende Fragen:

  • Was sind die besonderen entwicklungsrelevanten Bedürfnisse von Kindern im Grundschulalter?
  • Welche Qualitätsaspekte sind aus wissenschaftlicher Sicht für die Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern besonders wichtig?
  • Welche Potenziale hat die die Kooperation zwischen Sportvereinen und Schulen bzw. Horten für die Ganztagsbetreuung im Grundschulalter.
  • Wie wird die Diskussion um die Einführung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung in verschiedenen Bundesländer geführt?

 

 

Das geplante AGF-Papier zu „Anforderungen an die Qualität der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter aus Familienperspektive“, das die Positionierung der AGF enthalten und Ergebnisse der Tagung des Vorjahres und des aktuellen Fachgesprächs bündeln wird, soll im Juni oder Juli erscheinen.