Sofortverweise:

60 Jahre AGF.

Projekte

Logo: Bundesforum Familie.

Logo: EuropaNews.

Ausstellung zur Geschichte.

KinderWelten.

Banner: 7% für Kinder.

Hauptinhalt:

News - Europa News der AGF

AGF in Europa

[5. 7. 2011] Mit den Europa News berichtet die AGF von nun an über familienpolitisch relevante Entwicklungen auf europäischer Ebene. Der Newsletter wird regelmäßig am Anfang eines Monats erscheinen.

 

Familien und damit auch Familienpolitik sind stark von politischen Maßnahmen der europäischen Ebene betroffen. Dies gilt für die Bereiche Beschäftigung, Verkehr, Energie ebenso wie für die Weichenstellungen zur Bildung und Betreuung von Kindern, zur  Armutsbekämpfung und vieles andere mehr.  Für viele Entscheidungen wird der politische Rahmen heute auf EU-Ebene gesetzt, die Interaktion zwischen der nationalen und der europäischen Ebene ist sehr intensiv.  Auch in den Bereichen, in denen die EU über keine direkte Rechtsetzungskompetenz verfügt, findet häufig ein Erfahrungsaustausch über bewährte Verfahren statt - sowohl auf Regierungsebene als auch auf der Ebene von Verbänden und Experten. Auch die AGF engagiert sich hier zunehmend, weil der intensive Diskurs mit den familienpolitischen Akteuren aus anderen, vornehmlich europäischen, Staaten für alle von  Vorteil ist. U.a. ist die AGF seit April 2010 deshalb Mitglied der COFACE (Confederation of Family Organisations in the European Union).


Die „Europa News“ sind ein Newsletter, der regelmäßig darüber informiert, was sich im Bereich Familienpolitik auf der europäischen Ebene tut und was davon speziell aus deutscher Perspektive interessant sein könnte. Er dient als Kommunikationsbrücke zwischen den Ebenen, indem Informationen über Tätigkeiten auf europäischer Ebene nach Deutschland transportiert werden.

 

Die News erscheinen ab jetzt in der Regel monatlich, jeweils zum Monatswechsel.

Die „Europa News“ stehen noch am Anfang und können sich in Zukunft weiter entwickeln. Insofern freuen wir uns über Vorschläge und Anmerkungen, ebenso wie über Hinweise und Informationen, die Erwähnung finden sollten. Bitte senden Sie Ihre Anmerkungen und Informationen direkt an europa [@] ag-familie [.] de. Der Newsletter wird bearbeitet von Christine Ludwig, sie ist telefonisch unter +49 (0) 219 62 -746 zu erreichen.

Gern können Sie weitere Personen auf den Newsletter aufmerksam machen und ihn weiterleiten. Eine E-Mail an europa [@] ag-familie [.] de mit einem kurzen Hinweis zur Bestellung (oder Abmeldung) genügt, um Sie selbst oder andere Interessenten in den Verteiler aufzunehmen. Dies ist ebenso auf unserer Website möglich Auch können dort alle Ausgaben eingesehen und heruntergeladen werden.